Gasgeruch: Josefsplatz erneut kurz gesperrt. Nur eine Woche nach der Sperre wegen einer Bombendrohung gegen die Trafik, wurde der Badener Josefsplatz heute Dienstag wieder teilweise gesperrt. Der Grund dafür war intensiver Gasgeruch, den Kunden und Mitarbeiter der Badener Geschäftsstelle der Hypo NOE Bank zuvor gegen Mittag wahrgenommen hatten.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 25. Februar 2020 (13:53)

Die Bankangestellten, die wegen des Faschingsdienstags als FBI-Team verkleidet waren, überließen die Nachforschungen dann doch den Profis und verständigten die Feuerwehr Baden Stadt. Diese eilte gemeinsam mit der Polizei sofort herbei und sperrte den Bereich vor der Bank. Auch Mitarbeiter des Energieversorgers EVN waren rasch zur Stelle. Die Messungen ergaben jedoch keine Gas-Werte. 

Nach einer Dreiviertelstunde war der Einsatz beendet und die Sperre aufgehoben. Die FBI-Banker werden den Fasching nun ohne Aufregung bis 16 Uhr ausklingen lassen und dann die Faschingsparty im benachbarten Steak-Restaurant El Gaucho besuchen, erklärte Geschäftsstellenleiter Manfred Wicha zur NÖN, der froh ist, dass nichts passiert ist.