Martinek-Kaserne öffnete für 60er-Fest von Hannes Stiastny

Am Nationalfeiertag feierte der weit über Baden hinaus bekannte langjährige ÖVP-Funktionär Hannes Stiastny, erfolgreicher Inhaber einer Badener Haustechnikfirma, in der ehemaligen Martinek-Kaserne seinen 60.Geburtstag. Zahlreiche Freunde, Kameraden und Wegbegleiter ließen den Jubilar bei seinem Outdoorfest hochleben.

Erstellt am 27. Oktober 2021 | 18:30

"Back to the Roots" lautete das Motto der Geburtstagsfeier, zu der der umtriebige Geschäftsmann Hannes Stiastny in die Martinek-Kaserne geladen hatte. Der Veranstaltungsort war bewusst ausgewählt, bedeutet doch die Kaserne für den Jubilar so etwas wie Familien- und Lebenszeit. Das Bundesheer hat das Badener Urgestein maßgeblich geprägt, Stiastny ist Milizoffizier und war einige Monate am Golan stationiert. Außerdem war er Rotkreuz-Bezirksstellenleiterstellvertreter, langjähriger ÖVP-Gemeinderat, beliebter Heurigenwirt, Wirtschaftsbundfunktionär und ist Schnittlauch auf vielen Suppen. 

Zahlreiche bekannte Gesichter tummelten sich nach einer strengen 3G-Kontrolle bei Stiastnys Geburtstagsfest, darunter ÖVP-Nationalratsabgeordnete Carmen Jeitler-Cincelli, die ÖVP-Landtagsabgeordneten Christoph Kainz und Josef Balber sowie Vizebürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Helga Krismer (Grüne). Neben einigen Bürgermeistern der Umgebung sowie Badener Stadt- und Gemeinderäten wohnten auch zahlreiche Offiziere - pensionierte und aktive - dem Fest bei, das von 10 bis 17 Uhr angesetzt war.

Kindern Freude schenken als Spende

Als Rahmenprogramm gab es Musikbegleitung durch Erich B, eine Salut-Vorführung durch den Traditions-Truppenkörper Reitende Artilleriedivision 2, eine Vorführung von Robotertechnik und ein Kinderprogramm. Fürs leibliche Wohl sorgte ein rustikales Eintopfbuffet, Süßes von "Judith und die Torten" und Maronibrater Andi Brieger. Der Weinhof Schmid-Kogler servierte Badener Weine.

Der Jubilar freute sich über viele Geschenke, aber umso mehr, dass viele Festgäste seiner Bitte um eine Spende für die Aktion von Med Austron "Ein Tag Freude schenken für Kinder" nachgekommen waren. Spenden sind weiterhin möglich: IBAN AT16 52310 0081 5500 0903,BIC HYINAT22XXX.

Die Veranstaltung erfolgte im Zuge des Herbstfestes der Offiziersgesellschaft Niederösterreich.