Casino hat neuen Direktor. Mit 1. September übernimmt Alexander Frantes die Leitung des Casino Baden. Er löst Edmund Gollubits ab, der sich nach 43 Jahren bei Casinos Austria in die wohlverdiente Pension verabschiedet.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 19. August 2019 (12:25)
Rainer Dietz
Alexander Frantes übernimmt mit 1. September die Leitung des Badener Casinos.

In einem Auswahlverfahren für die Leitung des traditionsreichen Casinos in Baden fiel die Entscheidung auf den 53-jährigen Alexander Frantes. Frantes verfügt über langjährige Erfahrung im operativen Spielbetrieb und ist derzeit im Casino Wien als Saalchef tätig. Seit 1987 in Diensten von Casinos Austria, absolvierte er neben der Ausbildertätigkeit für Croupiers umfangreiche Führungsseminare und war sowohl für Service Excellence als auch für Spielerschutz verantwortlich. Wertschätzende Mitarbeiterführung und das Bewusstsein der Vorbildrolle als Führungskraft haben ihn auf die kommende Tätigkeit im Casino Baden gut vorbereitet.

Die Eigenschaften Ehrlichkeit und Authentizität beschreiben den Auftritt des neuen Direktors wohl am besten. „Man kann Direktor nicht lernen, man muss viele komplexe Aufgaben in diesem großen Haus lösen und bereit sein sich täglich weiterzuentwickeln“, sagt Alexander Frantes zu seiner neuen Funktion.  Kontinuität in der Führung der Spielbetriebe sei von besonderer Wichtigkeit für Gäste, Mitarbeiter und den Konzessionsgeber. Deswegen wird der derzeitige Direktor Edmund Gollubits noch bis Jahresende in beratender Funktion tätig sein.