Wolfram übernimmt Wirtschafts-Ladys

Erstellt am 17. Juni 2015 | 06:01
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
bad25j-frauinderwirtschaft-3sps
Foto: NOEN, privat
Neue Bezirksvorsitzende für „Frau in der Wirtschaft“: Carmen Jeitler-Cincelli übergibt an Sabine Wolfram.
Werbung

Acht Jahre lang stand Carmen Jeitler-Cincelli als Bezirksvorsitzende an der Spitze des Netzwerkes „Frau in der Wirtschaft“ (FiW).

Mittlerweile ist die Badenerin aber nicht nur Geschäftsführerin einer Werbeagentur und Unternehmensberatung, sondern auch Wirtschaftsstadträtin, Obfrau des Vereins Stadtmarketing und des VP-Wirtschaftsbundes in Baden. Die Führung bei „Frau in der Wirtschaft“ übergab sie daher nun an die Badener Unternehmerin Sabine Wolfram.

Initiativen wie die Messe „Spirits“, der Ausbau des Trabrennevents Bascot sowie regelmäßige Netzwerk-Jour Fixes gehen auf Jeitler-Cincelli zurück. Wolfram, die ebenfalls in der Werbe- und Unternehmensberatungsbranche tätig ist, will den von Jeitler-Cincelli eingeschlagenen Weg fortführen, „da ich diesen von Anfang an mitgetragen habe“, sagt Sabine Wolfram.

Wolfram: "Thema Vernetzung bleibt ganz zentral" 

Damit sollen diese zur Tradition gewordene Veranstaltungen erhalten bleiben. „Neu im Programm ist heuer die Picknick-Night im Doblhoff-Park im Juli“, erzählt Wolfram, auch hier soll das Netzwerken im Mittelpunkt stehen. „Das Thema Vernetzung wird für mich ganz zentrales bleiben“, betont Wolfram.

Zur Amtsübergabe gratulierten Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl sowie „Frau in der Wirtschaft“-Landesvorsitzende Waltraud Rigler, die Jeitler-Cincelli für ihre langjährige Tätigkeit mit der Silbernen Ehrenmedaille auszeichneten.

Werbung