Rätsel um Badener ÖVP-Team. Annabella Kro, Franz Schwabl, Hotelier Axel Nemetz und Andere werden als mögliche Kandidaten gehandelt.

Von Stefan Jedlicka. Erstellt am 16. Oktober 2014 (10:15)
NOEN, NÖN
Rätsel um Badener VP-Team bei Gemeinderatswahl. Hotelier Axel Nemetz: »Das amüsiert mich sehr.«
Drei Quereinsteiger, die bisher noch nicht in der Politik aktiv waren, will Bürgermeister Kurt Staska in seinem ÖVP-Team für die Gemeinderatswahl im Jänner präsentieren. Diese sollen auch einen Fixplatz im neuen Gemeinderat erhalten – im Gegensatz zu allen anderen VP-Kandidaten, die nur nach ihren Vorzugsstimmen gereiht werden.

Gerüchtebörse: Nemetz zeigt sich „amüsiert“

Wer diese Quereinsteiger sind, ist Staskas Geheimnis. Selbst der engere ÖVP-Führungskreis soll nicht eingeweiht sein. Einige Namen kursieren jedoch bereits in der Stadt.

So etwa jener von Annabella Kro, bis vor Kurzem Betreiberin des gleichnamigen Lokals in der Volksbank-Passage. Aber auch Hotelier Axel Nemetz, Sohn der Architekten Lydia und Roland Nemetz, der das zum „At the Park“ umgestaltete, ehemalige Parkhotel am Ring führt, wird an der Gerüchtebörse gehandelt.

NOEN, NÖN
x
„Das finde ich amüsant“, meint Nemetz auf Nachfrage der NÖN: „Bis zu mir sind diese Gerüchte noch nicht vorgedrungen, es ist aber interessant, in diesem Zusammenhang genannt zu werden.“ Weiter kommentieren will er das Thema nicht.

Parteichef Staska will nichts bestätigen

Ähnliches gilt für Winzer Franz Schwabl, der ebenfalls mit einer ÖVP-Kandidatur in Zusammenhang gebracht wird. Außerdem die Gastronomen Michael Sax und Adi Koller sowie Karin Wolkerstorfer, Gattin von Otto Wolkerstorfer, Leiter des Schul- und Kindergartenreferates der Stadtgemeinde.

Bestätigen will VP-Chef Staska all das nicht. „Ich bin sehr froh, dass es großes Interesse an einer Mitarbeit in der ÖVP gibt. Und ich kann versichern, dass sich bekannte Badener Namen auf der Liste finden werden“, meint er auf NÖN-Nachfrage zurückhaltend. Präsentiert werden sollen die Kandidaten erst im Laufe der kommenden Wochen.