30.000 waren zu Gast. Viel Besuch an 13 Tagen beim Weinfest. Obmann Roman Schalko zeigt sich mit dem Ablauf sehr zufrieden.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 22. August 2017 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Großheurigen Pfaffstätten
Auch eine Trachtenmodeshow wurde im Rahmen des Großheurigen gezeigt. Die Präsentatoren waren mit Freude bei der Sache, im Bild ganz links: ÖVP-Bürgermeister Christoph Kainz.
Peter Artner

13 Tage lang strömten Besucher von Nah und Fern das Top-Weinfest in Pfaffstätten. Laut Veranstalter waren es insgesamt rund 30.000 an 13 Tagen. Großheurigen-Obmann Roman Schalko freut sich, dass alles gut über die Bühne gegangen ist: „Wir konnten ohne Zwischenfall 13 Tage unsere Gäste verwöhnen.“

Die Highlights in diesem Jahr sieht er einerseits in der Puch Parade, aber auch im Tag der Tracht mit Modenschau und Fotocorner. „Und ein Highlight war sicher auch der Familientag, den wir zum zweiten Mal erfolgreich veranstalten konnten.“

Verbesserungspotenzial sieht er bei der Anzahl der Fahrradständer. Diese müsse man aufstocken, „da sich die Anreise mit dem Fahrrad einer immer größeren Beliebtheit erfreut.“