Tag der offenen Tür im Gymnasium Biondekgasse. Das BG/BRG Biondekgasse lud am Freitag zum Tag der offenen Tür, der sehr gut ankam. Der Andrang war sehr groß, freut sich Direktorin Birgitta Stieglitz-Hofer: „Es besuchten weit über 500 Elternteile unsere Schule und die Rückmeldungen waren äußerst positiv.“

Von Andreas Fussi. Erstellt am 31. Januar 2017 (10:11)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Für die Volksschüler gab es viele attraktive Mitmachstationen in den unterschiedlichen Sonderunterrichtsräumen wie Biologie-, Chemie-, Physik-, Musik-, Informatik-, Werk- und Turnsaal sowie in der schönen Bibliothek. Sie konnten auch Unterrichtsstunden besuchen. Eine Schulrätselrallye, bei der es schöne Preise zu gewinnen gab, machte den Volksschülern besonders großen Spaß.

Schüler der Unter- und Oberstufe führten professionell durch das große Schulhaus und fungierten für die Volksschüler und ihre Eltern – neben dem Lehrerteam – als wichtige Ansprechpartner.

Großes Interesse bei den Eltern erweckte das Angebot einer weiteren Fremdsprache in der 3. Klasse. Direktorin Stieglitz: „Es wird in den kommenden Jahren neben Französisch und Latein auch Spanisch bereits in der 3. Klasse angeboten werden.“ Auch das Realgymnasiums mit dem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt, „verbunden mit einem anregenden Laborunterricht in Biologie, Chemie und Physik“, und mit dem geometrischen Schwerpunkt ACG (Angewandte Computerunterstütze Geometrie) fand laut der Direktorin breite Zustimmung.

Eröffnet werden im kommenden Schuljahr 2017/18 voraussichtlich sieben oder acht erste Klassen.