Bankgeschäfte in der Greißlerei von Doris Wallisch. Nahversorgerin aus Heiligenkreuz entschloss sich, Servicestelle der bank99 zu werden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 31. Mai 2021 (04:11)
440_0008_8087898_bad21af_greisslerei_post.jpg
Ortschef Franz Winter, Doris Wallisch und Alexandra Goster.
Stephanie Pirkellner, Stephanie Pirkellner

Doris Wallisch betreibt in Heiligenkreuz im Erdgeschoß des Gemeindeamtes, im wahrsten Sinn des Wortes, den unverzichtbaren Nahversorger der Gemeinde. Ein kleiner Laden, in dem die Gemeindebürger alles bekommen, was zum täglichen Leben nötig ist. Neben ausgezeichnetem Brot und Gebäck, Wurst, Gemüse und Obst auch eine unglaubliche Auswahl an Milch, Käse und sonstiger Lebensmittel.

Die Greißlerei ist Postpartner und übernimmt auch Kleidung für die Putzerei. Nachdem im November die Sparkasse Baden die Selbstbedienungsfiliale in Heiligenkreuz überraschend geschlossen hatte und keine andere Bank die Betreuung des Ortes übernehmen wollte, entschloss sich Wallisch, Servicestelle der bank99 zu werden.

440_0008_8088543_dsc0599472.jpg
Die Greißlerei verkauft auch Kunstgewerbliches.
Pirkfellner, Pirkfellner

Das österreichische Bankunternehmen bietet neben Online-Services die persönliche Betreuung in knapp 1.800 Servicestellen an. Eigentümer ist zu 80 Prozent die Österreichische Post AG und zu 20 Prozent die Capital Bank – GRAWE Gruppe AG.

Nun haben die Kunden die Möglichkeit, nicht nur mit Karte zu bezahlen, sondern auch während der Geschäftszeiten ein Konto zu eröffnen und ihre Bankgeschäfte zu erledigen. ÖVP-Bürgermeister Franz Winter: „Die Schließung der Filiale der Sparkasse Baden war für mich und für viele andere ein Schock, wenn man bedenkt, dass man uns versprochen hat, dass die Selbstbedienungsfiliale erhalten bleibt. Darum bin ich sehr froh, dass es jetzt für Gemeindebürger möglich ist, beim Nahversorger ihre Bankgeschäfte zu erledigen.“ Und er kündigt an: „In nächster Zeit ist der Neubau des Gemeindeamtes geplant – in diesem ist auch ein größeres Lokal für die unverzichtbare Greißlerei Wallisch vorgesehen.“