Pkw stand auf A21 quer - Zwei Verletzte bei Unfall. Ein Unfall auf der Wiener Außenringautobahn (A21) im Bezirk Baden hat Freitagabend zwei Verletzte gefordert.

Von APA / NÖN.at Erstellt am 31. Oktober 2020 (09:47)
Symbolbild
Noska Photo/Shutterstock.com

Ein 34-jähriger Rumäne war mit seinem Pkw bei Heiligenkreuz in Fahrtrichtung Linz ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitschiene gekracht. Der Wagen blieb am zweiten Fahrstreifen stehen. Eine nachkommende 29-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Murtal (Steiermark) konnte trotz Notbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern, berichtete die Polizei am Samstag.

Die Rettung brachte die Verletzten in das Landesklinikum Baden. Die beiden bei dem Unfall erheblich beschädigten Fahrzeuge wurden von der Feuerwehr Alland geborgen.