Wirt trifft auf Bauer. Erste Messe für Anbieter von regionalen Produzenten und Käufern – die Gastronomie aus der Umgebung: „Das Gute liegt so nah.“

Von Stephanie Pirkfellner. Erstellt am 03. April 2019 (05:47)

Unter dem Titel „Wirt trifft Bauer“ fand vorigen Montag im Leopoldi-Saal des Stiftsgasthauses Heiligenkreuz die erste Messe für Anbieter und Käufer – die heimische Gastronomie – statt.

Dem allgemeinen Trend nach Regionalität in allen Bereichen folgend, haben die Bezirksbauernkammern und die Bezirksstellen der Wirtschaftskammer Baden und Mödling, die Initiative ergriffen und diese Veranstaltung organisiert. Die regionalen Produzenten von Lebensmitteln stellten sich und ihre Produkte vor und hatten die Möglichkeit, Geschäftskontakte zum Nutzen aller Beteiligten anzubahnen.

Der Präsident der Landwirtschaftskammer NÖ Johannes Schmuckenschlager zeigte sich beeindruckt: „Danke an die Aussteller, Regionalität ist wichtig, denn das Gute liegt so nah. Diese Veranstaltung könnte ein Vorbild für andere Bezirke sein.“

Gastronomie Spartenobmann Gerhard Maschler und Andreas Marquardt von der Wirtschaftskammer Baden freuten sich über die gute Zusammenarbeit und würden weitere Messen begrüßen. Denn wenn sich Produzenten und Käufer persönlich kennen, sei eine gute Basis, eine gute Geschäftsverbindung geschaffen.

Das Angebot der Bauern war beeindruckend: Vom Ei bis zu Erdäpfeln, vom Käse bis zum Spargel, von Fleischigem und Mehlspeisen und allem, was die bäuerlichen Betriebe sonst noch produzieren. Ergänzend dazu wurden die typischen Weine der Thermenregion, Natursäfte und Hochprozentiges verkostet.