Neue Fassade als Geschenk zum Jubiläum. Baumeister Günter Steurer spendete der Helenenkirche in Baden zu seinem 50-jährigen Firmenjubiläum eine neue Fassade.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 29. November 2017 (16:55)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7109429_bad48_helenenkirche.jpg
Seit kurzem erstrahlt die Fassade der Helenenkirche in neuem Glanz. Es handelt sich übrigens um die Originalfarbe von früher. Zum Kirchenjubiläum im Jahr 2018 – 500 Jahre erstmalige urkundliche Erwähnung – soll die gesamte Renovierung von Kirche und Pfarrhof fertig sein. Am Helenentag am 18.8.2018 soll dann ein großes Festtag stattfinden.
NOEN, Fussi

Noch ist sie eingezäunt, aber in wenigen Tagen, erstrahlt die altehrwürdige Badener Helenenkirche in neuem Glanz. Die „Baumeister Ing. Günter Steurer BaugmbH“ hat anlässlich ihres 50-Jahr-Jubiläums die Fassade der Kirche saniert und die Kosten übernommen – zur Freude des 2013 gegründeten Badener Vereins „Freunde von St. Helena“, der die Renovierung des Schmuckstücks vorantreibt.

Es sind aber noch einige Arbeiten an der denkmalgeschützten Kirche nötig. Über Spenden auf das Konto der „Freunde von Sankt Helena“ freut man sich daher: Sparkasse Baden, IBAN AT32 2020 5010 0001 5089.