Kottingbrunn: Eine Nacht im Zeichen des Ja-Wortes

Anlässlich der „Lange Nacht der Hochzeit“ öffnete auch das Wasserschloss am Freitag seine Pforten. 20 Aussteller aus Kottingbrunn und Umgebung waren dabei.

Erstellt am 10. November 2021 | 11:22

Dreh- und Angelpunkt des Abends war die „Gerüchteküche im Wasserschloss“. Ein Großteil der Aussteller fand in den Restaurant-Räumlichkeiten Platz. Festlich geschmückt präsentierten sich der überdachte Innenhof, Steinsaal und die Schlosskapelle den Gästen der „Langen Nacht der Hochzeit“. Feste mit bis zu 100 Personen können hier veranstaltet werden. Hinzu kommen der Schlosshof und das Tratschcafé.

„Uns zeichnet aus, dass hier alles perfekt beieinander liegt und wir alle Services aus einer Hand anbieten können. Der Ort hier ist wirklich romantisch, eignet sich für standesamtliche Trauungen, aber auch für prunkvolle Hochzeiten“, erklärt „Gerüchteküchen“-Chef Dragan Grahovic.

Zu den Räumlichkeiten, die das Wasserschloss bietet, kommt eine Vielzahl von Dienstleistern aus dem Hochzeitsgewerbe hinzu, die in Kottingbrunn und Umgebung angesiedelt sind. Insgesamt zwanzig stellten am Freitagabend ihre Leistungen vor.

Dutzende Interessentinnen und Interessenten kamen und gingen im Laufe des Abends. Manche von Ihnen sieht man vielleicht schon bald zur Hochzeit wieder im Wasserschloss.

Mehr zum Event und den teilnehmenden Ausstellern unter www.langenachtderhochzeit.at