Jazztage in Baden eröffnet.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 12. September 2017 (12:35)
Sonja Pohl
Geschäftsführer des „Arnulf Rainer Museum“, Rüdiger Andorfer, VP-Bürgermeister Stefan Szirucsek, Josef Vocitko (Kassier), Helmut Schwarzer (Obmann), Helmut Strobl (Obmannstellvertreter, alle drei von Pro Jazz), Patrizia Ferrara (Gesang) und Martin Spitzer (Gitarrist).
 

Patrizia Ferrara und Martin Spitzer eröffneten am Freitag mit einem wunderbaren Jazzkonzert im „Arnulf Rainer Museum“ mit einfühlsamen Melodien aus unterschiedlichsten Jazzbereichen die „Jazztage Baden 2017“.

Schon zum 5. Mal wird Baden damit zum Treffpunkt von Musikfreunden, die Jazz und angrenzende Musikrichtungen in höchster Qualität im intimen und entspannten Rahmen genießen möchten.

Noch bis 17. September findet in dem Rahmen eine intensive Musikwoche statt. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 14.9., um 17 Uhr: Hot Potatoes Dixieland Stompers im Kurpark Baden, Musikpavillon.

Intensives Musikwochenende

Ein spannendes und abwechslungsreiches Programm ist von Freitag bis Sonntag bei den Jazztagen auch auf der Trabrennbahn Baden (Rotunde) garantiert :

Fr, 15.9., 18 Uhr: Erik Schuster, All-Stars

Fr, 15.9., 20 Uhr: Chameleon Changes

Fr, 15.9., 22 Uhr: Lajos Dudas Quartett

Sa, 16.9., 18 Uhr: Vienna Jazz Group

Sa, 16.9., 20 Uhr: Wladigeroff Brothers Band

Sa, 16.9., 22 Uhr: Shlomit Butbul & Band

So, 17.9., 11 Uhr: Bigband Project Katzelsdorf

Tickets gibt es im NÖN-Ticketshop (http://www.noen.at/ticketshop/) sowie bei allen Verkaufsstellen von OETICKET und online: www.oeticket.com, bei Veranstaltungen von PRO JAZZ AUSTRIA, fünf!Concept Store Baden, Erzh. Rainer Ring 5, Ticketservice im Beethovenhaus, Baden, Rathausgasse 10. Tel.Nr. 02252/86800-630.