Verbotene Waffen in Baden sichergestellt. Illegale Schusswaffen, Munition und Suchtmittel konnten Beamte des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorbekämpfung (LVT) bei einem 60-Jährigen im Bezirk Baden sicherstellen.

Von NÖN Redaktion. Update am 22. Januar 2020 (13:36)
LPD NÖ

Das Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) hatte Erhebungen zu einem 60-jährigen Mann aus dem Bezirk Baden durchgeführt. Der Mann stand im Verdacht verbotene Waffen zu besitzen. 

Im Zuge der Ermittlungen und der daraufhin durchgeführten Hausdurchsuchung konnten an der Wohnadresse neben legal besessenen Schusswaffen auch eine große Anzahl an illegalen Schusswaffen und Waffen sowie Munition im größerem Ausmaß als auch Suchtmittel in geringer Menge vorgefunden und sichergestellt werden.

Waffenverbot und Anzeige bei der Staatsanwaltschaft

Gegen den Mann wurde noch an Ort und Stelle ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Beim Angezeigten dürfte es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand um einen sogenannten “Waffensammler“ handeln. 

Derzeit konzentrieren sich die Ermittlungen auf etwaige Hintermänner, die mit dieser Straftat in Zusammenhang stehen könnten.

Der Mann wurde bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.