Baden: Einige Sperren im Sommer. Gleisanlagen-Sanierung der WLB mit kurzfristigen Straßensperren und Schienenersatzverkehr der Badner Bahn. Außerdem wird Erzherzog-Rainer Brücke saniert.

Erstellt am 29. Juni 2017 (02:00)
Dusek
Stadtrat Rudolf Gehrer informierte mit Chefinspektor Sebastian Stockbauer und Roman Riesner (Bauamt) auf der Erzherzog- Rainer-Brücke über die Sanierungen und damit geänderten Verkehrssituationen.

Von 3. Juli bis 1. September wird die Erzherzog-Rainer Brücke in der Roseggerstraße um 434.551 Euro generalsaniert.

Brückensanierung geplant

Dabei werden Arbeiten an der Grundsubstanz durchgeführt als auch der Asphaltbelag sowie das Geländer der 1965 erbauten Stahlbeton-Brücke erneuert.

Für die Dauer der Maßnahmen ist eine Sperre der Roseggerstraße zwischen Braitner Straße und Kaiser Franz-Ring erforderlich, der Fußgängerverkehr kann aufrechterhalten werden, Radfahrer müssen ihr Rad schieben. Die Zufahrt zum Supermarkt und zur Versicherung ist vom Ring aus weiter möglich. Wenn die Brückensanierung fertig ist, wird auch das seit der Überprüfung 2011 verhängte Tempo 15 aufgehoben, ebenso die 12 Tonnen-Beschränkung.

Von 3. Juli bis 3. September werden in der Waltersdorfer Straße bis zur Dammgasse und auf dem Conrad von Hötzendorf-Platz von der Wiener Lokalbahnen-AG (WLB) Gleissanierungsarbeiten durchgeführt. In den ersten beiden Abschnitten wird die Waltersdorfer Straße zwischen Dammgasse und Augustinergasse/Wimmergasse als Einbahn stadtauswärts geführt. Stadteinwärts wird der Verkehr über die Braitner Straße geleitet.

Schienenersatzverkehr für Badener Bahn

Bis 17. Juli müssen zudem auch die Wimmergasse sowie die Augustinergasse bei der Waltersdorfer Straße gesperrt werden. Die Zufahrt zur Wimmergasse (auch zum Landespflegeheim) und zur Augustinergasse erfolgt während dieser Zeit über die Rathgasse. Die Einbahnführungen werden aufgehoben.

Im dritten Bauabschnitt (7. August bis 3. September) werden die Gleise im Bereich der Haltestelle Bahnhof saniert. Dann ist die Zufahrt zum Bahnhof nur von Süden nach Norden möglich. Die Badner Bahn wird während der Bauarbeiten zwischen Josefsplatz und Landeskrankenhaus im Schienenersatzverkehr mit Bussen betrieben.