Badener Römertherme belebt

Heimische Thermen spenden Lebensfreude und Energie. Die Initiative Therme Plus möchte dies nun verdeutlichen.

Simon Weiß Erstellt am 23. September 2021 | 05:23
440_0008_8185615_bad38jj_gast_in_der_roemertherme_baden_.jpg
Gäste können in der Römertherme Baden ihre Batterien aufladen. KurbetriebsgesmbH
Foto: Badener

Am 15. September startete, in Kooperation mit der Österreich Werbung, erstmals eine österreichweite Imagekampagne der Initiative Therme Plus. Diese dient als öffentliche Stimme der Thermenbranche gegenüber der Wirtschaft und Politik. Auch die Badener Römertherme ist darunter vertreten.

„Durch die Kooperation haben wir die Möglichkeit, den positiven Erholungs- sowie Gesundheitsaspekt den Gästen noch stärker in Erinnerung zu rufen“, betont die Geschäftsleitung der Römertherme. Leicht hatte es diese während der Lockdowns nicht, war sie schließlich zehn Monate am Stück geschlossen und musste große finanzielle Verluste einstecken, da die Betriebskosten weiterliefen.

In puncto Besucherzahlen sei nach wie vor Luft nach oben, man hoffe jedoch auf eine baldige Rückkehr zum Normalzustand. Auch deshalb, weil Österreichs Thermen als wichtige Arbeitgeber und Ausbildungsstätten dienen.

Dass die Römertherme erst kürzlich von der WKO Niederösterreich als „TOP-Lehrbetrieb seit mehr als 10 Jahren“ ausgezeichnet wurde, bekräftigt dies.