Badener Weingut räumt in Asien ab. Badener Winzer Mathias Ramberger überzeugte bei Asia Wine Trophy in Südkorea mit Trockenbeerenauslese und Pinot Gris Auslese. Großes Interesse aus China.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 22. Oktober 2020 (04:23)
Stadtchef Stefan Szirucsek gratulierte Mathias und Barbara Ramberger sowie Weinbauvereinsobmann Andreas Ramberger zum Erfolg.
psb/sap

Bei der Asia Wine Trophy erzielte Weinmacher Mathias Ramberger mit der „Zierfandler Trockenbeerenauslese 2018“ und der „Pinot Gris Auslese 2018“ einen klaren Punktesieg. Im Zuge der Blindverkostung in Dajeon (eine Großstadt im Zentrum von Südkorea, Anm.) wurden insgesamt 3.500 Weine geprüft.

Dass das Badener Weingut gleich zwei Mal als Sieger hervorgehen konnte, ist umso bemerkenswerter, als es sich um die allererste Teilnahme handelte. „Die Asia Weine Trophy kann als weiterführende Kostreihe der Berlin Wine Trophy bestritten werden, bei der wir 2019 mitgemacht haben“, erzählt der erfolgreiche Winzer. 34 Länder nahmen an der Weinverkostung teil – Rambergers Auslesen sind nun auch in chinesischen Fachzeitschriften vertreten. „Inwiefern wir davon profitieren können, wissen wir allerdings noch nicht so genau“, lächelt er. Verkauft werden die Weine selbstverständlich auch über ihre Online-Plattform, sodass die jeweils 400 Flaschen sicherlich bald vergriffen sein werden.