Mit Herz und Know-how bei „Hilfe und Pflege daheim“

Erstellt am 03. Juli 2022 | 05:18
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8403819_bad26kot_isabell_hintermayer.jpg
Isabell Hintermayer.
Foto: Hilfswerk
Isabell Hintermayer ist neue Pflegemanagerin bei „Hilfe und Pflege daheim“ Kottingbrunn-Bad Vöslau.
Werbung

Professionelle Pflege und Betreuung ist für Isabell Hintermayer eine Berufung.

Hintermayer erzählt: „Familiär bedingt hatte ich bereits als Kind den Wunsch, betroffenen, pflegebedürftigen Menschen zu helfen, sie ernst zu nehmen und ihnen mit Respekt gegenüber zu stehen. Ich suchte nach einem Beruf, der mich erfüllt, in dem ich meine Stärken im Umgang mit Menschen einbringen kann.“ Die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin absolvierte ihre Ausbildung an der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflegeschule Kaiserin Elisabeth Spital.

„Familiär bedingt hatte ich bereits als Kind den Wunsch, betroffenen, pflegebedürftigen Menschen zu helfen, sie ernst zu nehmen und ihnen mit Respekt gegenüber zu stehen.“
Isabell Hintermayer

Seit März verantwortet Isabell Hintermayer nun als Pflegemanagerin die wirtschaftliche und fachliche Leitung des „Hilfe und Pflege daheim“-Standorts in Kottingbrunn-Bad Vöslau. 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im „Hilfe und Pflege“-Standort Kottingbrunn-Bad Vöslau im Einsatz.

Sie kümmern sich in mehr als 2.000 Einsatzstunden pro Monat um 120 alte und kranke Menschen und erleichtern durch ihre pflegerische Tätigkeit deren Familie den Alltag in den eigenen vier Wänden. Das Team unterstützt in vielen Bereichen wie beispielsweise der Hauskrankenpflege oder Heimhilfe und bietet auch mobile Pflegeberatung und mobile Physiotherapie an.

Werbung