Lions Club Baden Helenental: Galakonzert zum 50er

Erstellt am 30. April 2022 | 05:54
Lesezeit: 3 Min
Lions Club Baden Helenental feierte verspätet ein halbes Jahrhundert.
Werbung

Vor zwei Jahren feierte der Lions Club Baden Helenental den 50er. Corona-bedingt ist das Jubiläumsfestkonzert aber zweimal ins Wasser gefallen, am Sonntag aber war es aber soweit. Die Besucher im Congress Center Baden waren vom Auftritt des Philharmonischen Orchesters Györ unter Norbert Pfaffelmeyer begeistert.

„Unsere derzeit 42 Mitglieder vereint das Gefühl, erfolgreich dabei mitzuwirken, anderen Menschen zu helfen“
Präsident Gerhard Zirsch

In seinen 52 Jahren hat der Lions Club Baden Helenental vielen Menschen im Sinne der internationalen Gründungsväter „persönlich, rasch und unbürokratisch“ geholfen. Die Erfolgsbilanz: Mehr als 2,6 Millionen Euro an Unterstützungen. Gegründet wurde der Club am 19. Februar 1970, als 24.000ster Club dieser seit 105 Jahren bestehenden weltweiten Institution. „Unsere derzeit 42 Mitglieder vereint das Gefühl, erfolgreich dabei mitzuwirken, anderen Menschen zu helfen“, sagt Präsident Gerhard Zirsch. Die Erlöse kommen jenen zugute, die dringend Hilfe brauchen. Zirsch nennt einige Beispiele: „Wir unterstützen Kinder, deren Eltern das Geld für die Teilnahme an Ferienaufenthalten, Lernhilfen oder anderen Schulprojekten fehlt. Wir helfen Erwachsenen, Kranken, Behinderten oder plötzlich in Not geratenen Menschen, die sich Therapien, medizinische Hilfsmittel oder die Anschaffung eines neuen Haushaltsgeräts nicht leisten können.“

Bei der Aktion „Weihnachtseinkäufe“ begleiten Lions-Mitglieder bedürftige Familien, um ihnen gerade in dieser Zeit des Jahres eine kleine Freude machen zu können. „Sozialamt, Hilfswerk und Pfarren beraten uns bei der Auswahl der Familien. Unser Club fördert darüber hinaus das theaterpädagogische Programm ‚Mein Körper gehört mir‘, das dem sexuellen Missbrauch an Kindern präventiv entgegentritt. Flüchtlingen helfen wir bei der Wohnraumbeschaffung und beim Erlernen der deutschen Sprache. Außerdem unterstützen wir die Schulaktion ‚Friedensplakat‘, bei dem Schüler ihre Vorstellungen und Hoffnungen zu diesem Thema zum Ausdruck bringen können“, berichtet Zirsch.

Konzerte wie das am Sonntag, vielfältige kulturelle Veranstaltungen, Flohmärkte, Vorträge und vor allem die Punschhütte sowie die Oldtimer-Rallye waren und sind wesentliche Spendenquellen der Badener Lions.

Werbung