Marsch zum Ebreichsdorfer 900-Jahr-Jubiläum

Erstellt am 26. Februar 2022 | 04:18
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8289706_bad08jj_marsch_fuer_ebreichsdorf.jpg
Rudi Jursitzky (Komponist), Ursula Palfy (Stadtmarketing Ebreichsdorf), Bürgermeister Wolfgang Kocevar.
Foto: Lenger
Komponist Rudi Jursitzky übergab Musikwerk an den Stadtchef.
Werbung

2020 hätte Ebreichsdorf eigentlich ganz im Zeichen des 900-Jahr-Jubiläums stehen sollen. Doch dann kam die Corona-Pandemie und die meisten geplanten Veranstaltungen wurden abgesagt.

Mit der Pandemie stand auch das gesellschaftliche Leben der Stadtgemeinde so gut wie still, was auch die Bedingungen für das ‚Golden Melodies Orchestra‘ erschwerte, welches mit der Komposition des „Ebreichsdorf 900 Jahre Jubiläumsmarsch“ beauftragt wurde. Ebenso war eine festliche Uraufführung bisher nicht möglich. Vergangene Woche war es dann endlich soweit. Nach intensiver Arbeit hat der in Unterwaltersdorf lebende Komponist & Bandleader des ‚Golden Melodies Orchestra’ Rudi Jursitzky nun offiziell das fertige Musikstück an Bürgermeister Wolfgang Kocevar, SPÖ, übergeben.

Der betonte: „Ich bin stolz, dass wir anlässlich unseres 900-Jahr-Jubiläums einen eigenen Marsch geschenkt bekommen. Natürlich wäre es eine besondere Freude gewesen, die festlichen Aufzüge bei den geplanten 900-Jahr-Jubiläumsfeierlichkeiten live von unserem Musikverein begleiten zu lassen. Ich bin aber überzeugt, dass der neue Jubiläumsmarsch einen fixen Bestandteil unserer kommenden Festlichkeiten, Veranstaltungen und Events bilden wird.“ Der Marsch soll ehestbaldig der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Werbung