"Sushi" saß am Baum fest

Erstellt am 20. September 2014 | 08:50
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
20140917_TE_Flamminggasse_35.jpg
Foto: NOEN, FF Baden-Stadt
Der gerade erst ca. sechs Monate alte Kater "Sushi" ging in den Abendstunden auf einem Baum am Grundstück seiner Besitzerin auf Entdeckungsreise. Runter kam er allerdings nicht mehr ohne Unterstützung.
Werbung
Oben war er anscheinend ganz schnell, aber in ca. acht Metern Höhe verließ den jungen Stubentiger, der vermutlich der älteren Katze der Besitzerin auf den Baum gefolgt war, der Mut.



Während die ältere Katze wieder bei ihrer Besitzerin war, miaute die kleine Katze “Sushi” um Hilfe, bis sie von der Halterin entdeckt wurde. Nachdem alle Lockversuche erfolglos blieben, wurde die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt zur Tierrettung alarmiert.

Über eine dreiteilige Schiebeleiter konnte ein Feuerwehrmann in den Baum zu "Sushi" aufsteigen und den Kater aus der misslichen Lage befreien.

www.ffbs.at


 

Werbung