Baden: Weitere Theater-Absage. Aufgrund der aktuellen von der Bundesregierung dargelegten Rahmenbedingungen für einen Proben‐ und Spielbetrieb in den Monaten Juni, Juli und August hat sich die Theater Baden Betriebs GmbH (Bühne Baden ) heute entschieden, wie schon bereits „Im Weißen Rössl“, nun auch die Produktion „Sunset Boulevard“, Musical von Andrew Lloyd Webber, für den heurigen Sommer abzusagen. Man hofft aber, die Operette „Die Blaue Mazur“ noch abhalten zu können.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 28. Mai 2020 (12:11)
Screenshot der Homepage der Bühne Baden, die heute über die Absage des Musicals "Sunset Boulevard" informierte.
Fussi/Screenshot

Das Musical „Sunset Boulevard“ hätte am 10 .Juli im Stadttheater Baden Premiere gehabt, in einer Badener Erstaufführung. Weiters werden auch das Gastspiel des Landestheater Niederösterreich „Die Drei Musketiere“ sowie der Filmevent „The Rocky Horror Picture Show“ heuer nicht stattfinden. Auch hier ist die Verschiebung der Produktion in den Sommer 2022 geplant. 

Hoffnung auf "Die Blaue Mazur" lebt

„Es freut uns aber bekannt geben zu können, dass wir die Produktion ‚Die Blaue Mazur‘, Operette von Franz Lehár, im Bereich des Möglichen sehen, diese heuer doch noch stattfinden lassen zu können“, informiert Presseverantwortliche Eva Morineau.

Derzeit werde geprüft, ob sich das Projekt "unter Einhaltung aller Vorgaben der Bundesregierung sowie der größtmöglichen Sicherheitsmaßnahmen" tatsächlich realisieren lasse. „Dafür benötigen wir noch ein wenig Zeit und werden Sie dann umgehend informieren“, schreibt Morineau. Die Premiere von „Die Blaue Mazur“, ebenfalls eine Badener Erstaufführung, ist laut Spielplan für 31. Juli in der Sommerarena vorgesehen.