Leobersdorfer Bauprojekt im Plan

Erstellt am 09. Mai 2022 | 05:58
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8346051_bad18leo_fortuna_projekt_leo.jpg
Eine Musterwohnung in der ersten Anlage in der Hirtenbergerstraße dient als Ansicht. 
Foto: Fortuna
Neue, modern ausgestattete Wohnungen werden voraussichtlich im Frühjahr 2023 fertiggestellt.
Werbung

Es entsteht ein neues Objekt am Marktplatz 3A in Leobersdorf. Seit dem Frühjahr 2021 befindet sich das neue Fortuna Wohnprojekt in der Bauphase und soll planmäßig im Frühjahr 2023 fertig werden. Fortuna-Mitarbeiter Benjamin Stadler erklärt: „In Leobersdorf rechnen wir mit keinem außergewöhnlichen Verzug aufgrund der jetzigen Lage. Wir konnten genug Materialvorräte für dieses Projekt beschaffen.“

Trotzdem sind Corona und der Ukraine-Krieg in der Immobilienbranche präsent. Vor allem für die Interessenten ist es eine herausfordernde Zeit und eine Schwierigkeit sich ein Eigenheim leisten zu können. Der Anstieg der Grundstückspreise, die neuen Richtlinien bei Kreditvergaben  und die Inflation sind Faktoren, welche die Situation erschweren.  Die Fertigstellung der ersten Fortuna-Anlage fand bereits 2019 in der Hirtenbergerstraße statt – es wurde ein Wohnprojekt mit 80 Wohneinheiten realisiert.

Die zweite Anlage der Firmengruppe Fortuna, dem Hauptsponsor des Leobersdorfer Brückenlaufs, entsteht nun am Marktplatz 3A und soll 47 Wohneinheiten zur Miete oder als Eigentum umfassen. Vier Einheiten im Erdgeschoss werden als Geschäftslokale dienen. Die Wohnungsgröße wird sich zwischen 47 Quadratmeter und 234 Quadratmeter halten und belagsfertig angeboten.  Pro Quadratmeter werden 3.500 Euro bis 4.000 Euro veranschlagt.

Die Bauweise setzt auf viele moderne Tools und stattet den ziegelmassiven Niedrigenergiebau mit Beschattung, Klimaanlage, Tablet Steuerung, großzügigen Glasflächen und einem wohnungseigenen Lift aus.

Werbung