Wallfahrtskirche Hafnerberg: Orgelmusik auf CD. „Freunde der Wallfahrtskirche Hafnerberg“ nehmen Klang der neuen Orgel im Mai auf. Dabei wird Straße gesperrt.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 16. April 2021 (03:23)
Organist Wolfgang Kogert, vor dem mächtigen Orgelpfeifen Turm.
Holzinger.Presse

Mit der Aufnahme einer CD sollen die Renovierungskosten, die rund 350.000 Euro betrugen, unterstützt werden.

Die Restaurierung der historischen Pfliegler-Orgel am Hafnerberg ist dank großartiger Unterstützer wunderbar gelungen, und daher scheint es auch nicht weiter verwunderlich, dass der äußerst aktive Verein der „Freunde der Wallfahrtskirche Hafnerberg“ den Klang dieses Instrumentes auf einer CD festhalten will. Mit dem international anerkannten Organisten Wolfgang Kogert hat man auch einen einzigartigen Virtuosen für diese Aufnahmen gefunden, der natürlich hauptsächlich Werke aus der Entstehungszeit der Orgel (1767), aber auch einige zeitgenössische Stücke, die für die Besonderheit des Instrumentes gut passen, ausgewählt hat.

„Nach dem Tod des legendären Kirchenmusikers und Organisten Professor Othmar Bartl im Jahre 2003 fand man durch eine glückliche Fügung Wolfgang Kogert, der seitdem fast alle großen Kirchenfeste mit dem Kirchenchor Hafnerberg als erster Gastorganist gemeinsam gestaltet“, berichtet der Vereinsobmann und Organist der Wallfahrtskirche Christian Haan. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass sich der Wiener in dieses Instrument quasi verliebt hat. Anfangs noch Student, ist Kogert heute Dozent für Orgelspiel am Mozarteum in Salzburg und an der Hochschule für Musik in Freiburg, seit 2012 Organist an der Hofburgkapelle in Wien und international gefragter Solist.

Als Fachmann war er in die Restaurierung und das Stimmen der Orgel eingebunden. Deswegen hat er eben ein besonderes Verhältnis zum Hafnerberg und ganz speziell zu der Orgel. „Im Mai werden die Aufnahmen an zwei Tagen durchgeführt, dafür wird die L131 zwischen Nöstach und Altenmarkt für mehrere Stunden gesperrt werden. Denn man will keinen Pkw-Lärm auf den Aufnahmen hören“, erklärt Andreas Bartl, Mitglied im Ausschuss des Fördervereines.

Am 24. Juli wird die CD beim Jubiläumsfest „275 Jahre Wallfahrtskirche Hafnerberg“ präsentiert.