Advent neu nur mit Josefsplatz. Über die eingeleitete Erneuerung des Badener Advents.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 04. Juni 2019 (03:18)

Ende Mai über den Advent reden – das mussten jetzt die Mandatare im Badener Gemeinderat, da eine wichtige Weichenstellung auf der Tagesordnung stand. Wie im vergangenen Advent angekündigt, wird der Badener Advent einem Relaunch unterzogen und dafür galt es nun, die Rahmenbedingungen festzulegen.

Die Badener Adventmeile hat bereits eine große Tradition und ist eine der größten vorweihnachtlichen Veranstaltungen in Niederösterreich. Sie ist aber in die Jahre gekommen und vor allem der Zustand der Hütten hinterließ zuletzt keine glänzenden Augen. Wie gut, dass nun neue Hütten angeschafft werden. Was in der Sitzung des Gemeinderates ausgespart geblieben ist, war die Frage, ob der Josefsplatz, der im Vorjahr erstmals nicht mehr adventlich bespielt wurde, wieder Bestandteil der Adventmeile werden würde. Das ist jedenfalls zu hoffen, denn der Platz ist nicht zuletzt wegen der Badner Bahn das Eingangstor Badens und darf nicht adventfrei bleiben.