Baustelle unter Beobachtung. Andreas Fussi über den bevorstehenden Baustart beim Hotel Caruso Areal.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 26. Februar 2019 (04:01)

Das nächste Kapitel der altehrwürdigen Kraus-Villa in der Trostgasse 23 in Baden wird aufgeschlagen. Dort, wo früher das Herz des beliebten Hotels Caruso war, entstehen neue Wohnungen der gehobenen Klasse. Die früher zum Hotel gehörigen Nebenbauten sind bereits abgerissen und zahlreiche Bäume rundherum fielen vor wenigen Tagen der Kettensäge zum Opfer. Hier entstehen neue Gebäude mit 87 gewiss schönen Wohnungen in ruhiger Lage.

Eines wird für das Projekt ebenso gewiss sein, es wird Badens best beäugte Baustelle sein, stehen doch viele Nachbarn und Bürger dem Projekt kritisch gegenüber. Die Proteste der „Bürgerinitiative für den Erhalt Badens“ haben nicht zuletzt auch dazu beigetragen, dass die Stadtgemeinde keine höhere Bauklasse zuließ. Auch die intensiven Bemühungen der privaten Denkmalschützer um den Erhalt der Kraus-Villa haben gefruchtet, denn dieses Jugendstil-Juwel bleibt erhalten und wird weiterhin das Bild Badens in dem Viertel prägen.