Breininger macht Wahl spannend. Über den Politik-Rückzug von August Breininger.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 19. November 2019 (03:44)

Eine Ära ist in der jüngsten Gemeinderatssitzung zu Ende gegangen. August Breininger, 19 Jahre lang absolut regierender Bürgermeister der ÖVP und nach achtjähriger Politpause die letzten vier Jahre als Stadtrat für Jowi Trenners Bürgerliste im Einsatz, hat seinen Rückzug bekannt gegeben. Das hat sich bereits beim Geburtstagsfest anlässlich seines 75ers abgezeichnet. Jetzt hat er seine Andeutungen offiziell gemacht. Um noch vorzeitig neuen Kräften das Eingewöhnen zu erleichtern, wie er sagt, hat er seinen Mandatsverzicht mit 26. November, also zwei Monate vor der nächsten Gemeinderatswahl, eingereicht.

Sein Abgang mischt die Karten in Baden neu. Die Bürgerliste hat Breininger zumindest drei Mandate zu verdanken. Ob dessen Vorzugsstimmenwähler ihr die Stange halten, ist ungewiss. Dass sich deshalb aber umgekehrt die ÖVP Hoffnung auf diese Stimmen machen kann, ist ebenso wenig sicher. Fix ist nur: Der Wahlkampf geht jetzt erst so richtig los.