Historische Wahl in der Kruppstadt

Erstellt am 10. März 2020 | 03:32
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Über zwei bemerkenswerte Konstituierungen im Bezirk.

Mit Spannung erwartet werden in den Gemeinden des Bezirks die konstituierenden Sitzungen, die seit Ende Februar bis Mitte März stattfinden. Und es gab dabei durchaus historische Ausgänge. So stellt in Berndorf, wie vorab angekündigt wurde, die ÖVP mit Franz Rumpler dank eines breiten Bündnisses erstmals seit über 75 Jahren den Bürgermeister. Die Versuche der bislang absolut regierenden SPÖ, das Ruder in letzter Sekunde herumzureißen, sind klar gescheitert. Nun liegt es an der ÖVP, das in sie gesetzte Vertrauen zu erfüllen.

Mit besonders stolzer Brust darf auch Traiskirchens Stadtchef Andreas Babler in seine neue Amtszeit gehen. Erstmals seit über 100 Jahren erfolgte die Wahl zum Bürgermeister einstimmig. Das ist ein lobenswertes Zeichen der Traiskirchner Fraktionen, den Weg zum Start gemeinsam zu bestreiten. Auch die FPÖ ist über ihren Schatten gesprungen und votierte für Babler. Wie lange diese Geschlossenheit andauern wird, ist ein anderes Kapitel.