Jetzt ist Zeit zu handeln

Erstellt am 18. Mai 2022 | 05:56
Lesezeit: 2 Min
über wichtige Bestrebungen, möglichst viele Bürger mit Fernwärme zu versorgen.

Das Thema Energiesicherheit ist spätestens mit Beginn des Krieges von Russland gegen die Ukraine omnipräsent geworden. Kein Wunder, dass sich die Anfragen bei der EVN über einen Anschluss ans Fernwärmenetz vervielfacht haben. Das Biomasse-Heizwerk Baden beliefert bislang immerhin rund 12.000 Haushalte mit natürlicher Wärme.

Erfreulich ist, dass all jene, die in unmittelbarer Nähe zur Leitungs-Trasse sind, rasch angeschlossen werden sollen. Nachvollziehbar ist, dass Gebiete, die weiter weg sind, vorerst keine Chancen auf einen Fernwärmeanschluss haben. Das muss natürlich klar kommuniziert werden. Begrüßenswert sind daher aktuelle Überlegungen, die weiter entfernten großen Badener Wohnbauten mit innovativen Zwischenlösungen vorerst anderweitig mit Wärme zu versorgen. Ziel muss aber sein, das Hauptnetz so schnell wie möglich zu erweitern.