10 Jahre müssen gefeiert werden. Über eigenes Referat für nachhaltige Energie.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 13. Januar 2021 (03:45)

Das Energiereferat der Stadt Baden hatte einen schweren Start und wird von so manchem politischen Mitbewerber in seiner Effizienz auch heute noch angezweifelt.

Doch mit Projekten wie dem E-Car-Sharing hat das Energiereferat große Strahlkraft über die Stadtgrenzen hinaus bewiesen. Gemeinden, auch aus anderen Bezirken, informierten sich bei Energiereferatsleiter Gerfried Koch, um für sich das Wissen und die Erfahrung zu diesem Projekt mitnehmen zu können.

Eines ist klar: Nicht alle Vorhaben können gelingen, rechtfertigen vielleicht den Einsatz der Mitteln. Aber ein Energiereferat, das nicht mit Projekten überrascht, die auf den ersten Blick neu und futuristisch erscheinen, hat seinen Zweck verfehlt. In diesem Sinne darf man gespannt sein, was die Verantwortlichen des Referats für die Zukunft planen. Denn um nichts weniger geht es: Um eine Zukunft, in der fossile Brennstoffe für die Mobilität und Energieversorgung keine Rolle mehr spielen.