Baden hat noch Sonntagsvorteil. Über Advent in Baden und Frage der Sonntagsöffnung.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 17. September 2019 (05:23)

Das Top-Thema unter den Wirtschaftstreibenden der Stadt sind die Pläne für den heurigen Badener Advent, wie das Stadtmarketing-Frühstück bewiesen hat. Dabei stellte sich heraus, dass ein Neustart des Adventmarktes in der Stadt generell begrüßt wird.

Für Unruhe sorgte nur, dass bisherige Marktbetreiber im Kurpark erst im August darüber informiert wurden, dass sie nicht mehr ins nachhaltige Konzept passen und sich einen anderen Platz suchen müssen. Das war reichlich spät, da schon Bestellungen für heuer abgeschlossen worden sind.

Aber die meisten konnten auf die übrigen drei Advent-Standorte in der Stadt aufgeteilt werden. Der fairste Umgang mit den bisherigen Betreibern war das aber nicht. Positiv für Baden wären mehr geöffnete Geschäfte an den Adventsonntagen, was schon jetzt möglich ist. Wenn aber, wie von manchen gefordert, künftig auch Shopping Center und Fachmarktzentren offen haben dürfen, wäre dieser Standortvorteil Badens dahin.