Braucht mehr Angebote

über den Ansturm auf Test- und Impfmöglichkeiten im Raum Baden.

Erstellt am 17. November 2021 | 05:14

Die notwendig gewordenen Verschärfungen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus führen nun zu einem Ansturm auf die Testangebote und sorgen auch für einen Schwung an Impfungen. Hier war es wohl voreilig, die bewährten Landesimpfzentren zu schließen. Jetzt mussten mühsam neue aufgemacht werden.

Aber Gemeinden wie Baden und Traiskirchen reagierten, und haben in Eigenregie eigene Impfstraßen aufgestellt. Zwar nicht in der früheren Dichte, aber immerhin. Zu begrüßen sind auch Initiativen wie jene des Badener Frisörs Peter Haas, der im eigenen Salon an vier Tagen eine Impfstraße aufbaut.
Neben zusätzlichen Impfmöglichkeiten ist es aber an der Zeit, dass die Stadt Baden auch PCR-Testmöglichkeiten anbietet. Hier halten die Apotheken die Stellung. Aber wegen des Ansturms sind lange Wartezeiten im Freien nötig, was gerade jetzt in der kalten Zeit ungut ist.