Der Idee eine Chance geben

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 02:32
Lesezeit: 2 Min
über den Regionalliga-Cup, der sich bisher unter Wert verkaufte.

Nur hart gesottene Regionalliga-Insider waren eingeweiht. Der Ligacup war nach dem Ende der Hinrunde eine Geheimratssache. Werbung gab es keine. Das Interesse der Fans hielt sich in Grenzen. Kein Wunder, da der Bewerb unter Wert verkauft wurde.
Dabei waren Namenssponsor und Preisgeld eigentlich schon aufgestellt. Das Finale (in Traiskirchen) hätte ein großes Tamtam werden können, wird es wohl nicht, weil sich die Mehrheit gegen diese Aufmachung des Cups aussprach. Warum auch immer.
Einige sahen den Zusatzbewerb als unnötig oder künstlich an. Es war im Spannungsfeld der steigenden Corona-Zahlen und 2G freilich kein einfacher Start. Dennoch hat sich die Idee die Schlechtmacherei nicht verdient. Es wäre wünschenswert, wenn der Cup in der kommenden Saison, auch mit 16er-Liga, eine unvoreingenommene Chance bekommt.