Diskurs ist zu spät passiert

Erstellt am 30. März 2022 | 05:41
Lesezeit: 2 Min
über den Kompromiss beim Badener Parkkonzept.

Nach etlichen Gesprächsrunden zwischen Vertretern aller politischen Fraktionen wurde nun ein Kompromiss beim Badener Parkkonzept gefunden. Dabei sind einige Verbesserungen durchgesetzt worden. Ein „zurück zum Start“ ist es aber nicht. Im Wesentlichen ist das Konzept, das Ende Juni beschlossen wurde, unverändert gültig. Bei der verdoppelten Parkgebühr hat sich nichts geändert. Ein Monatsticket um 65 Euro für die grüne Zone ist neu dazugekommen, Wochenparkscheine sind um 5 Euro günstiger. Immerhin.

Die Jahresgebühr für Anrainer bleibt aber hoch.
Insgesamt fragt man sich schon, warum die Stadtverantwortlichen nicht schon vor Einführung des Parkkonzepts den Diskurs mit der Politik sowie Vertretern aus Gesellschaft und Wirtschaft gesucht haben. Die ganze Aufregung, die in über 8.000 Unterschriften gegen das Konzept gegipfelt hat, wäre vermutlich nie so groß geworden.