Eine gute Entscheidung. Über das Ok für das Festival La Gacilly-Baden Photo 2020.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 27. Mai 2020 (02:34)

Lange Zeit schien es ungewiss. Wird es heuer in Baden das Fotofestival geben oder nicht? In den sozialen Netzwerken gingen immer wieder Persönlichkeiten davon aus, dass es stattfindet, andere Nutzer hinterfragten jedoch angesichts der Corona-Beschränkungen die Sinnhaftigkeit. Von offizieller Seite war allerdings keine Information zu lesen. Warum eigentlich? Es hätte schon länger klar sein müssen, dass die auf Fassaden angebrachten und in Parks installierten Fotografien kein Problem darstellen sollten. Zumindest sobald Städte wie Baden um einheimische Gäste zu werben begannen. Und hier steigern die Bilder des Festivals die Attraktivität Badens weiter. Sonst müsste man ja Sehenswürdigkeiten wie das Stadttheater oder die Pestsäule verhüllen, damit sie keinen Anreiz bieten, die Stadt zu besuchen.

Ohne die begleitenden Veranstaltungen geht zwar der Festivalcharakter verloren, dafür verringern sich die Kosten. Das ist in Zeiten des Sparens auch nicht unwesentlich.