Mehr Tempo, mehr Pläne

über Zeljko Radovics Aufgaben als neuer Traiskirchen-Trainer.

Erstellt am 10. November 2021 | 02:32

Es war für Außenstehende schon überraschend, dass Thomas Darazs bei Traiskirchen nicht als RLO-Trainer weitermachen darf. Immerhin führte er Traiskirchen in den letzten drei Wochen zurück auf die Siegerstraße. Mit dem Wechsel auf eine offensive Fünferkette scheint er jenes Puzzlestück gefunden zu haben, das Traiskirchen wieder erfolgreich macht.

Obmann Werner Trost entschied anders, holte Zeljko Radovic als neuen Übungsleiter: keine Revolution, sondern eine Korrektur im Detail. Der 47-Jährige steht für Spielerentwicklung und ballbesitzorientierten Fußball. Dasselbe Image, das sich auch Traiskirchen verpasste. Insofern passt Radovic gut ins Konzept. Seine Aufgabe ist es, auf dem Vorhandenen aufzubauen. Es braucht aber noch mehr Tempo: im Ball und im Kopf, damit Plan A regelmäßig funktioniert. Und was es auch braucht: einen funktionierenden Plan B.