Öffi-Ausbau als Herausforderung. Andreas Fussi über die Bedeutung der Wiener Lokalbahnen für Baden.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 05. Dezember 2017 (04:15)

Seit über 140 Jahren schon sind die Wiener Lokalbahnen, mit ihrem Flaggschiff Badner Bahn, Symbol der engen Verbindung von Baden mit der Landeshauptstadt Wien. Neben der Badner Bahn ist die als „Casino-Bus“ bekannte Bus-Verbindung nach Wien ein weiteres Beispiel dieser begrüßenswerten Vernetzung.

Jüngster Höhepunkt der Wertschätzung Badens ist die nun abgeschlossene Modernisierung des Kundencenters am Josefsplatz, die eine Vielzahl an Service-Erleichterungen mit sich bringt. Der Ausbau des Service-Angebotes und die im Sommer abgeschlossene Erneuerung der Gleisanlagen sind ein wichtiges Signal, die Bürger ans öffentliche Netz zu binden und den motorisierten Individualverkehr einzubremsen.

Die Taktverdichtung, die spätestens 2025 in Kraft treten soll, leistet hier einen zusätzlichen Anreiz, das Auto stehen zu lassen. Die Schwierigkeit liegt hier allerdings darin, das hochrangige Straßennetz, mit seinen vielen Querungen mit der Bahn, nicht ganz lahmzulegen. Denn nicht alle können auch künftig aufs Auto verzichten.