Diese Basis ist vielversprechend. Alexander Wastl über ein wiedervereintes Erfolgsduo.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 04. Dezember 2018 (01:41)

Der abrupte und unerwartete Leistungsabfall in Leobersdorf kostete Jürgen Eidler Substanz - und veranlasste ihn letztlich auch dazu, den Verein zu verlassen. Eine längere Pause gönnte sich Eidler nicht: Mit Casino Baden übernahm der Trainer kürzlich ein neues Team – und eine ähnlich schwere Aufgabe wie in Leobersdorf.

Der BAC konnte seit dem Aufstieg in die Gebietsliga nur selten seine eigenen Erwartungen erfüllen, was in der jüngeren Vergangenheit auch einen hohen Trainerverschleiß mit sich brachte. Mit Eidler soll sich das nun ändern und zum Höhenflug angesetzt werden.

Die Vorzeichen stehen nicht schlecht. Denn Eidler hat in Baden wieder das, was in Leobersdorf zuletzt fehlte und womöglich das fehlende Puzzleteil war, um die erfolgreiche Arbeit der letzten Saison fortzusetzen: Einen starken Mann im Hintergrund. Der hieß in Leobersdorf Christian Mateju und steht nun auch in Baden als Sportlicher Leiter wieder an der Seite von Eidler. Diese Konstellation war es, die einen als Fixabsteiger gehandelten Aufsteiger mit erstaunlicher Leichtigkeit ins Tabellenmittelfeld der 1. Klasse Süd führte.

Keine Garantie, aber eine vielversprechende Basis dafür, dass es auch für den BAC nun wieder nach oben gehen kann.