Noch in der Entwicklung. Über Baseball in Österreich und Bundesliga-MVP Tobias Kiefer.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 06. Januar 2021 (02:31)

Im Gegensatz zu Eishockey, Basketball und American Football schaffte es noch kein Österreicher in die nordamerikanische Baseball-Liga. Das wundert nicht, Baseball erlebte den flächendeckenden Boom hierzulande noch nicht.

Dennoch steigt das Niveau. Deshalb ist es auch bemerkenswert, dass mit Tobias Kiefer ein 19-Jähriger im Trikot der Grasshoppers die Bundesliga aufmischt: Mittlerweile ist er nicht nur das größte heimische Talent, sondern auch der beste Spieler. Dass er der erste Österreicher in der Major League wird, ist dennoch eher unwahrscheinlich. Kiefer ordnet dem Ziel nicht alles unter, will zumindest auch einen Plan B in der Tasche haben.

Denn auch wenn er in einigen Jahren den Schritt an das US-College macht, gibt es keine Sicherheit, sich dort durchzusetzen.

Dennoch ist Kiefer in der Lage, zur Entwicklung im heimischen Baseball viel beizutragen, setzt ein hohes Level für die nachdrängenden Talente. Und wenn mehr Spieler auf ein ähnliches Level kommen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Österreicher in Nordamerika für Furore sorgt, wenn es Kiefer eben noch nicht ist.