Sieg mit großer Wirkungskraft. Über den Befreiungsschlag der Ebreichsdorfer 1b.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 01. Oktober 2019 (01:00)

Ebreichsdorfs 1b hat endlich den ersehnten Befreiungsschlag in Form des ersten Saisonsieges eingefahren. Deswegen ist beim – vor der Saison als Titelanwärter gehandelten Gebietsligisten – aber noch lange nicht alles gut. Mit fünf Punkten aus sieben Spielen ist die Weiß-Elf weit hinter den Erwartungen.

Dennoch war der Sieg gegen Katzelsdorf aus vielerlei Hinsicht besonders wertvoll. Nicht nur, dass es das erste Erfolgserlebnis der Saison war, es geschah noch dazu gegen ein Team, das sich ebenfalls in der Krise befindet. Man möchte sich in Ebreichsdorf wohl nicht ausmalen, in welchem mentalen Zustand die Mannschaft nach einer neuerlichen Niederlage gewesen wäre.

Noch dazu brachten die Ebreichsdorfer „Fohlen“ den Sieg in Unterzahl über die Zeit, mit Aleksandar Stanojcic erzielte zudem der mit vielen Vorschusslorbeeren gekommene Stürmerneuzugang einen Viererpack. Spätestens jetzt ist der 30-Jährige in Ebreichsdorf angekommen. Zusammengefasst: Ebreichsdorfs 1b ist gegen Katzelsdorf nicht nur ein Knopf aufgegangen, sondern gleich ein ganzes, beengendes Korsett.

Auch wenn der Sieg tabellarisch noch nicht wirklich viel bewirkte, so war er doch einer mit großer Wirkungskraft. Man sollte nun eine ganz andere 1b-Truppe erwarten können.