Neuübernahme von Traditionstrafik in St. Veit/Triesting

Seit 70 Jahren besteht schon die kleine, aber bestens sortierte Trafik.

Erstellt am 09. Januar 2022 | 05:47
Lesezeit: 1 Min

In den 50er Jahren errichtete die Familie Hochhofer eine Trafik in St. Veit und durfte sich über eine große Stammkundschaft freuen. Vor 10 Jahren begaben sich Herbert und Gertrude Hochhofer in den Ruhestand und übergaben an Brigitte Bachkönig, die 10 Jahre bis zu ihrer jetzigen Pensionierung das Geschäft sehr erfolgreich weiterführte. Ihr folgt nun Alexandra Idinger aus Neufeld, die zufällig von der Monopolverwaltung erfuhr, dass die Tabak-Trafik in St. Veit einen neuen Besitzer sucht.

Idinger zögerte nicht lange, die ehemalige pharmazeutische Apothekenangestellte kontaktierte die Monopolverwaltung und Brigitte Bachkönig und ist bereits voll in der Tabak-Trafik im Einsatz.

Anzeige

„Ich freue mich auf diese Aufgabe und hoffe, dass uns alle Kunden treu bleiben“ Alexandra Idinger

„Ich freue mich auf diese Aufgabe und hoffe, dass uns alle Kunden treu bleiben“, so die engagierte Trafikantin. „Ich bin natürlich sehr froh, dass das Geschäft erhalten bleibt, sie ist nicht nur eine bestens etablierte Tabak-Trafik, sondern auch ein Kommunikationstreffpunkt“, meint Bürgermeister Franz Rumpler (ÖVP), der der neuen Besitzerin bereits Glückwünsche überbrachte und auch Brigitte Bachkönig alles Gute für ihren wohlverdienten Ruhestand wünschte.