Neuer Vizebürgermeister in Kottingbrunn

Nach der Wahlwiederholung im September 2020 konstituierte sich nun der Kottingbrunner Gemeinderat. Die Mandatare wählten Christian Macho wieder zum Bürgermeister. Peter Szirtes (beide ÖVP) wurde zum neuen Vize.

Erstellt am 27. Januar 2021 | 07:57
Konstituierende Sitzung - Neuer Vizebürgermeister in Kottingbrunn
Foto: David Steiner

Exakt ein Jahr nach den NÖ Gemeinderatswahlen 2020 trafen die Kottingbrunner Mandatare in der Kulturwerkstatt im Wasserschloss zusammen. Am Dienstag, 26. Jänner, konstituierte sich der Gemeinderat Kottingbrunn nach der Wahlwiederholung Ende September 2020.

Christian Macho (ÖVP) wurde mit 32 von 33 Stimmen wieder zum Bürgermeister gewählt. „Es ist mir ein Auftrag und eine Ehre, auch in den nächsten vier Jahren als Bürgermeister für Kottingbrunn tätig sein zu können“, bedankte sich Macho für das entgegengebrachte Vertrauen.

Macho bekommt für die restliche Periode einen neuen Vize. Mit 26 von 29 gültigen Stimmen wurde ÖVP-Obmann Peter Szirtes zum Vizebürgermeister gewählt. Die restlichen gültige Stimmen entfielen auf Wolfgang Birbamer (SPÖ), den Gemeinderat Helmut Himmer (1BFK) als Gegenkandidaten vorschlug.

Der ehemalige Vizebürgermeister Klaus Windbüchler (BL PRO) ist nun Geschäftsführender Gemeinderat. Wie die ÖVP-Mandatare Wolfgang Haas, Markus Winkler, Helene Stinakovits, Marion Kalcher-Rock, Peter Szirtes und SPÖ-Mandatar Wolfgang Birbamer wurde er, jeweils nahezu einstimmig, in den Gemeindevorstand gewählt.

Nach der Wahl im September legte nun auch Gemeinderat Wolfgang Muhsger (NK) sein Gelöbnis ab. Ausgeschieden ist hingegen Marianne Marek. Die FPÖ verlor ihr Mandat bei der Wahlwiederholung.

Mehr zu den personellen Veränderungen und Ausschüssen lest ihr in der nächsten Print-Ausgabe der NÖN.

Mandatsstand: ÖVP 22, SPÖ 5, Grüne 2, BL PRO 2, 1BFK 1, NK 1