Unwetter hielt Einsatzkräfte auf Trab . Ein starkes Unwetter hielt an Montagnachmittag ‎die Einsatzkräfte in Kottingbrunn und Bad Vöslau ordentlich auf Trab.

Erstellt am 03. September 2018 (18:32)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

In Bad Vöslau und Kottingbrunn waren zwei Bäche übergegangen. Laut der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn stand das Wasser in den Straßen stellenweise bis zu einem halben Meter hoch. Auch in anderen Gemeinden musste die Feuerwehr Keller auspumpen. Im Kurzentrum Bad Vöslau kam es zur Überschwemmung der Tiefgarage.

Allein im Bezirk Baden gab es mehr als 130 Feuerwehreinsätze, wie das Bezirksfeuerwehrkommando mitteilte.

Ein Tief über Oberitalien bringt in der Nacht und am Dienstag in der Osthälfte Österreichs weitere Regenschauer und Gewitter. Seitens der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) gab es eine Wetterwarnung. Die Gewitter könnten in Niederösterreich, Wien und im nördlichen Burgenland große Niederschlagsmengen mit sich bringen.

Unwetter Bad vöslau
Thomas Lenger (www.monatsrevue.at)