Hauptstraße: Baustart früher als geplant. Die Hauptstraße in Kottingbrunn ist wegen Neugestaltung ab dem 1. März für den Durchzugsverkehr gesperrt. Fertigstellung erfolgt nach Plan im Juni 2021.

Von David Steiner. Erstellt am 26. Februar 2021 (05:33)
Die Hauptstraße wird zwischen Schloßgasse und Flugfeldstraße neugestaltet.
Steiner

Gute Nachrichten gibt es rund um die lang ersehnte Neugestaltung der Hauptstraße in Kottingbrunn zwischen Wasserschloss und Flugfeldstraße.

Der nach Ostern 2021 geplante Baubeginn wird auf Anfang März vorverlegt. Grund dafür sind vor Kurzem fixierte Bauarbeiten der EVN. Der Energieversorger wird eine Fernwärmeleitung in der Hauptstraße verlegen und damit Fernwärmekraftwerke in Bad Vöslau und Leobersdorf verbinden.

„Diese Chance müssen wir jetzt nutzen. Nach der Neugestaltung der Hauptstraße wird es für zehn Jahre keine planmäßigen Aufgrabungsarbeiten geben“, erklärt Bürgermeister Christan Macho (ÖVP). Nach den im Vorjahr sanierten Wasserleitungen sind aktuell die Kanalhausanschlüsse dran.

Ab 1. März tritt eine Totalsperre für den Durchzugsverkehr in dem Bauabschnitt der Hauptstraße in Kraft. Es ist eine Umleitung geplant. „Anrainerverkehr wird weiterhin möglich sein“, betont Bürgermeister Macho. Mit der Totalsperre soll die Bauzeit möglichst kurz gehalten werden. Auf einer Länge von knapp 500 Metern wird die Hauptstraße neugestaltet und modernisiert. Der Straßenquerschnitt und die Linienführung werden optimiert. Die zwei Fahrspuren sollen jeweils drei Meter breit werden. Eingeplant sind außerdem 50 gekennzeichnete Parkflächen, rund 20 Bauminseln und die Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung. Im Zuge der Neugestaltung werden die Mobilfunkanbieter A1 und Magenta Glasfaserleitungen mitverlegen.

Die finanziellen Mittel für das Projekt „Neugestaltung Hauptstraße“ gab der Gemeinderat in der Gemeinderatssitzung vom 15. Dezember 2020 frei. Die geschätzten Gesamtkosten, inklusive Planungsleistung und Bauaufsicht, belaufen sich auf rund 1.284.000 Euro brutto.