Lokale Wirtschaft traf sich im Wasserschloss. Gemeinde lud zu Gespräch in die Gerüchteküche. Im Anschluss: Sektverkostung

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. September 2021 (05:49)
440_0008_8173044_bad3621kotti_kottingbrunnerwirtschaft_w.jpg
Baumeister Christoph Kloss, Barbara Höllrigl, Bürgermeister Christian Macho, Vizebürgermeister Peter Szirtes , Landtagsabgeordneter Christoph Kainz (alle ÖVP), Gabriele Hopf (Wittmann-Battenfeld), Amtsleiter Bernhard Schmid und WKO-Baden Obmann Peter Bosezky
Erich Wellenhofer

Am Freitagabend, 3. September, lud Bürgermeister Christian Macho (ÖVP) Kottingbrunnner Wirtschaftstreibende zu einem Informationsgespräch in die Gerüchteküche im Wasserschloss.

Im Anschluss veranstaltete die Gerückteküche einen Sektempfang mit der Kellerei Szigeti aus Gols.

Sommelier Werner Ochenbauer präsentierte die neusten fünf der besten Szigeti-Sekte und gab Einblicke in Sorten und Herstellung der Schaumweine, die für ihre Qualität selbst am englischen Königshof geschätzt werden.

Das Team der Gerüchteküche servierte dazu Canapés. Pächter Dragan Grahovic freute sich über zahlreiche Gäste.

Für den musikalischen Genuss sorgte Radio SOL mit Gerhard Pellegrini.