Bildungscampus Baden: Anrainer sind besorgt

Erstellt am 09. März 2022 | 05:21
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8300809_bad10af_kritiker_campus
Kritiker Ernestine Kuntner, Berta Kahn, Michaela Rockenbauer und Johann Turek.
Foto: Fussi
Nachbar-Eigentümer befürchten Verlust an Lebensqualität. Massive Kritik auch aus Traiskirchen.
Werbung

Die Anrainer des Bildungscampus sehen die Pläne mit Sorge. „Eine Realisierung hätte für die umliegenden Bewohner eine massive Verminderung ihrer Wohn- und Lebensqualität und einen Wertverlust zur Folge“, heißt es.

Kritik am dritten Gymnasium in Baden kommt von Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler, SPÖ. Traiskirchen bemühe sich seit 2001 darum. Die Gymnasiumszahlen von Traiskirchner Kindern, die täglich auspendeln, wären jedes Jahr fast vier Klassen. „Durch diese Entscheidung werden die Kinder weiter viele Stunden an Fahrzeit opfern müssen.“

Werbung