AmaKult und Circus Pikard: Zirkus trifft Theater

Erstellt am 04. Mai 2022 | 05:18
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8345983_Schiefer_Gerfertz_Schneller_C_Kultursze.jpg
Regisseur und Schauspieler Franz Schiefer, Autorin Nicole Gerfertz-Schiefer und Zirkusdirektor Alexander Schneller bei der Probe.
 
Foto: Kulturszene Kottingbrunn
AmaKult und Zirkusdirektor Alexander Schneller proben „Das Wunder von Aquello“.
Werbung
Anzeige

Im Jubiläumsjahr hat sich AmaKult, die Amateuertheatergruppe der Kulturszene Kottingbrunn für ihre Mai-Produktion etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Um das 25-jährige Bestehen der Kulturszene zu feiern, werden eben jene 25 Jahre auf die Bühne gebracht – als Musikrevue mit Liedern von Fendrich, Ambros & Danzer. Für die Tanzpassagen wurde Alexander Schneller, der Direktor vom Circus Pikard, als Choreograf engagiert.  Aufgrund einer Corona-Erkrankung im Ensemble muss die Premiere von 6. Mai auf 12. Mai verschoben werden. Die weiteren Termine von „Das Wunder von Aquello“ sind von 12. bis 15. und 19. bis 22. Mai - Infos und Karten unter www.kulturszene.at.

Werbung