Hospiz- und Palliativversorgung feiert Jubiläum. 10 Jahre Integrierte Hospiz- und Palliativversorgung. Spital hebt außerdem Verwendung regionaler bäuerlicher Produkte hervor.

Erstellt am 09. November 2017 (17:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Pflegedirektorin Margit Wukitsevits, Karl Wilfing, Andrea Hohl (Hospizbewegung), Hilde Kössler, Katja Sacher, Nikolaus Jorda, Manuela Jäger, Helga Zellhofer, Herbert Watzke (AKH Wien), Markus Klamminger und Johann Pidlich.
NOEN, NLK Burchhart

Positive Nachrichten aus dem Landesklinikum Baden: Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Palliativkonsiliardienst des Spitals und des Mobilen Palliativteams Baden feiert zehn Jahre Zusammenarbeit.

„Mit der Gründung des Palliativkonsiliardienstes im Landesklinikum sowie des Mobilen Palliativteams vor 10 Jahren wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt, um die medizinische und pflegerische Betreuung in der Region abzurunden“, gratulierte VP-Landesrat Karl Wilfing

„Um das bestmögliche medizinische Angebot gewährleisten zu können, braucht es eine Palliativversorgung. Um die Patienten außerdem möglichst ganzheitlich betreuen zu können, wird das Basisteam aus Pflegepersonal, Ärzten, Sozialarbeitern und Psychoonkologen zusätzlich durch andere Professionen wie Diätologie und Seelsorge unterstützt“ betont Johann Pidlich, der ärztliche Direktor.

Johann Pidlich, Gerhard Greilinger, Stephan Pernkopf, Natascha Partl, Nikolaus Jorda setzen auf Gutes aus der Region.
NOEN, pov.at

Großer Wert wird auch auf eine regionale Versorgung in der Krankenhausküche gelegt: „Es freut mich, dass man in Baden auf Lebensmittel aus der Region setzt“, zeigt sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf begeistert.

„Wir wissen die Qualität und nachhaltige Produktionsweise unserer Bauern zu schätzen. Es ist die beste Wahl für unsere Patienten“, erläutert Küchenleiter Gerhard Greilinger

Das Palliativteam tritt dann auf den Plan, sobald ein Patient eine unheilbare Krankheit hat. Im Vordergrund stehen Beratung und Koordination zur Pflege zu Hause, Pflegegeldansprüche usw.