Alkoholisierter Lenker überschlug sich bei Reisenberg

Erstellt am 16. Juni 2022 | 15:06
Lesezeit: 2 Min
Am Donnerstagvormittag kam ein Pkw-Lenker von der L161 bei Reisenberg ab und überschlug sich.
Werbung
Anzeige

Ein Pkw-Lenker kam am Feiertag gegen 10 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der L161 zwischen Gramatneusiedl und Reisenberg aus vorerst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab.

Der Wagen kam links von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Böschung, überschlug sich und kam in einem Feld zum Stehen. Ein zur selben Zeit entgegenkommender Lenker konnte gerade noch rechtzeitig anhalten und eine Kollision verhindern. Ein Rettungswagen des Roten Kreuz, ein First Responder und die Feuerwehr Reisenberg eilten zu Hilfe.

Der Lenker des Unfallwagens hatte großes Glück und wurde nur leicht verletzt. Er wurde von den Sanitätern versorgt, wollte aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Wie sich herausstellte, war der Lenker schwer alkoholisiert und ihm wurde der Führerschein auf an Ort und Stelle abgenommen. Der Unfallwagen wurde von der Feuerwehr Unterwaltersdorf mittels Kran geborgen.

Werbung