Pkw auf Südautobahn ausgebrannt

Erstellt am 26. Dezember 2014 | 11:17
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Feuerwehrleute vor einem Löschfahrzeug Widescreen
Foto: NOEN, Christian Ammering (www.press-photo.at)
Auf der Richtungsfahrbahn Wien der Südautobahn (A2) zwischen Kottingbrunn und Bad Vöslau (Bezirk Baden) ist am Nachmittag des Christtages ein Pkw ausgebrannt.
Werbung
Die Lenkerin hatte das Auto noch auf dem Pannenstreifen abgestellt und sich in Sicherheit gebracht, berichtete die FF Leobersdorf, die mit 22 Mann ausgerückt war.

Die Einsatzkräfte waren kurz nach 14.30 Uhr alarmiert worden. Bei ihrem Eintreffen stand der Motorraum des Fahrzeugs bereits in Vollbrand.

Die Löscharbeiten wurden unter Atemschutz durchgeführt. Die Einsatzstelle musste laut Feuerwehr gemeinsam mit der Autobahnpolizei großräumig abgesichert werden.
Werbung